Datenschutzbestimmungen der hvv switch App

A. Warum ist Datenschutz wichtig?

Wir, die Hamburger Hochbahn AG, freuen uns über dein Interesse an hvv switch. hvv switch bietet dir mit der hvv switch App die Möglichkeit, verschiedene Mobilitätsangebote in Hamburg mit nur einer App und ohne separate Registrierungen bei den einzelnen Mobilitätsanbietern nutzen zu können. Langfristiges Ziel von hvv switch ist es, mit der hvv switch App und den integrierten Mobilitätsangeboten eine einfach und verlässliche Alternative zur privaten PKW-Nutzung zu schaffen.

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung möchten wir dich über den Umgang mit deinen personenbezogenen Daten im Kontext von hvv switch informieren. Zu deinen personenbezogenen Daten gehören sämtliche Informationen, die dir als Person zugeordnet werden können. Hierzu zählen unter anderem Name, E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer, Standort- und Zahlungsdaten.

Der Schutz deiner Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Eine Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften. Näheres zu Zweck und Rechtsgrundlage der jeweiligen Verarbeitung findest du unter C. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

B. Wer ist verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der hvv switch App ist die Hamburger Hochbahn AG, Bereich Vertrieb und Verkehrswirtschaft, Steinstraße 20, 20095 Hamburg. Im Rahmen der Abwicklung einer von dir über die hvv switch App gebuchten Mobilitätsdienstleistung ist darüber hinaus der jeweilige Mobilitätsanbieter für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verantwortlich. Näheres hierzu findest Du unter E. Werden Daten weitergegeben?

Wenn Du Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten hast, wende dich gerne per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten: Datenschutzbeauftragter@hochbahn.de

Sofern du allgemeine Fragen zu hvv switch hast, wende dich gerne an info@hvv-switch.de.

C. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Nachfolgend stellen wir dir überblicksartig Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten dar. Eine detailliertere Darstellung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten sowie den jeweiligen Verarbeitungszweck findest du unter D. Welche personenbezogenen Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Erbringung von Services

In erster Linie verarbeiten wir deine Daten, um die von dir in Anspruch genommenen Services ausführen und abrechnen zu können. Hierzu zählen z. B. das Anlegen deines Benutzerkontos ("hvv switch Profil") sowie die Auskunft, Buchung und Nutzung von Mobilitätsdienstleistungen. Für die Buchung und Nutzung von Mobilitätsdienstleistungen gehst du unter Beteiligung von uns ein separates Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Mobilitätsanbieter ein. Wir übermitteln die für den jeweiligen Vertrag erforderlichen Daten an den entsprechenden Mobilitätsanbieter, der diese zum Zweck der Abwicklung des Vertrags in eigener Verantwortung verarbeitet. Darüber hinaus übermitteln wir für den Bezahlvorgang personenbezogene Daten an unseren Zahlungsdienstleister und im Falle einer erforderlichen Führerscheinvalidierung an unseren Validierungsdienstleister. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung des Vertrages mit (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) bzw. die Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Rechtliche Pflichten

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (z. B. steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten) erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Durchsetzung von Rechtsansprüchen

Weiterhin verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten, wenn dies erforderlich ist, um Forderungen oder andere rechtliche Ansprüche durchzusetzen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in diesen Fällen ist die Erforderlichkeit für die Erfüllung des Vertrages mit der HOCHBAHN (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) bzw. die Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Sicherheit der Systeme, Verhinderung von Straftaten

Ein weiterer Zweck der Verarbeitung ist die Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme und etwa die Verhinderung und Aufdeckung von Betrugsfällen und anderen Straftaten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Wahrung berechtigter Interessen durch die HOCHBAHN (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Verbesserung unserer Services

Wir verbessern unsere Services ständig. Zu diesem Zweck nutzen wir anonymisierte Daten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Wahrung berechtigter Interessen der HOCHBAHN (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

D. Welche personenbezogenen Daten werden zu welchem konkreten Zweck verarbeitet?

1. Informatorische Nutzung

Wenn du die hvv switch App informatorisch nutzt, also dich nicht registriert hast, verarbeiten wir nur personenbezogene Daten, die für uns erforderlich sind, um dir die Nutzung der hvv switch App zu ermöglichen. Hierzu zählen z. B. die Gerätekennziffer (DeviceID bei Android, IDFA bei iOS), Sprache und Version der App, Betriebssystem sowie Datum und Uhrzeit der Anfrage. Diese automatisch erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet um eine funktionsfähige, stabile hvv switch App sicherstellen zu können, ein Optimieren der hvv switch App zu ermöglichen (z. B. durch entsprechende Anpassungen der App für dein mobiles Endgerät) und außerdem, um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

Die Datenverarbeitung zur informatorischen Nutzung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Standortdaten und Standorterfassung

Indem du über die hvv switch App eine Mobilitätsdienstleistung anfragst, also z. B. ein hvv-Ticket, eine MOIA-Fahrt oder ein Carsharing-Angebot (z. B. SIXT share) oder einen E-Scooter auswählst, verwenden wir die in der Anfrage enthaltenen Standortdaten (z. B. deinen aktuellen Standort, Starthaltestelle, Start- und Zielort), um dir ein gültiges hvv-Ticket ausgeben zu können bzw. dir Buchungsoptionen für MOIA anzeigen zu können bzw. dir verfügbare Carsharing-Fahrzeuge oder E-Scooter in deiner Umgebung und den Weg zu den jeweiligen Fahrzeugen anzeigen zu können. Darüber hinaus nutzen wir diese Informationen, ohne einen Personenbezug herzustellen, um die Angebote in der hvv switch App besser an die Nachfrage anzupassen.

Damit wir dir ein möglichst einfaches Nutzungserlebnis mit der hvv switch App bieten können, empfehlen wir dir die Standorterfassung für die hvv switch App zu aktivieren. Dafür ist es erforderlich, dass du der hvv switch App erlaubst, mittels des Betriebssystems des von dir verwendeten mobilen Endgeräts sowie seines Berechtigungssystems auf Standortdienste zuzugreifen. In diesem Zusammenhang erfassen wir dann nur den von deinem Gerät ermittelten Standort, sofern die hvv switch App geöffnet ist. Ist die Standorterfassung aktiv, wird dies üblicherweise durch eine entsprechende Funktion auf deinem mobilen Endgerät angezeigt. Die Möglichkeit der Standorterfassung kannst du über die Einstellungen im Betriebssystem deines mobilen Endgerätes jederzeit erlauben oder widerrufen. Wir fragen einmalig beim ersten Start der hvv switch App ab, ob du die automatische Standorterfassung aktivieren möchtest.

Die Datenverarbeitung zur Standorterfassung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir nutzen Standortdaten nicht, um ein Bewegungsprofil von dir anzulegen.

Die Bestimmungen für die Standorterfassung im Rahmen der Nutzung von hvv Any findest du im Abschnitt D.7.

3. Registrierung für hvv switch

Wenn du dich für die hvv switch App registrierst, legst du damit deine Anmeldedaten (E-Mail-Adresse und Passwort) fest. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, indem wir damit dein Benutzerkonto einrichten. Dein Benutzerkonto ist die Voraussetzung dafür, dass du (mittels entsprechender Freischaltungen) Mobilitätsdienstleistungen in der hvv switch App nutzen kannst.

Die Datenverarbeitung zur Registrierung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4. Freischaltung für Mobilitätsdienstleistungen

Wir bieten dir mit der hvv switch App die Möglichkeit, Mobilitätsdienstleistungen verschiedener Mobilitätsanbieter, im Fall des hvv-Ticketings und des Services hvv Any auch von uns selbst, zu nutzen. Für diese Nutzung sind, abhängig von der jeweiligen Mobilitätsdienstleistung, zusätzliche Angaben personenbezogener Daten sowie Validierungen deiner personenbezogenen Daten notwendig.

Beispielsweise können dies die Angabe und Validierung

  • deines Vor- und Nachnamens,
  • deines Geburtsdatums,
  • deiner Mobilfunknummer,
  • deiner Adresse,
  • deiner Führerscheindaten sowie
  • deiner Bezahldaten

sein. Ohne die entsprechenden Angaben und Validierungen ist eine Nutzung der entsprechenden Mobilitätsdienstleistung nicht möglich.

Für bestimmte Mobilitätdienstleistungen ist es zudem erforderlich, einen persönlichen PIN anzulegen. Diese PIN wird dann zur zusätzlichen Identifikation des Nutzers vor dem Beginn jeder Miete erneut abgefragt. Dies ist z. B. bei einer Anmietung eines Carsharing-Fahrzeugs von SIXT share der Fall.

Die Datenverarbeitung zur Freischaltung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Im Rahmen der Freischaltung für die jeweilige Mobilitätsdienstleistung werden nur die personenbezogenen Daten abgefragt, ggf. validiert und in deinem Benutzerkonto hinterlegt, die für die Nutzung der jeweiligen Mobilitätsdienstleistung erforderlich sind. Darüber hinaus gehende Angaben in deinem Benutzerkonto sind für dich optional.

Mit erfolgreicher Freischaltung für eine ausgewählte Mobilitätsdienstleistung können bestimmte personenbezogene Daten von dir in deinem Benutzerkonto nicht mehr selbst gelöscht werden, da sie für die Nutzung der ausgewählten Mobilitätsdienstleistung zwingend erforderlich sind. Änderungen an deinen personenbezogenen Daten kannst du, verbunden mit einer erneuten Validierung, vornehmen. Möchtest du bestimmte personenbezogene Daten löschen, die für die Nutzung einer Mobilitätsdienstleistung aber zwingend erforderlich sind, kannst du dies über unseren Kundenservice veranlassen. Eine Nutzung der entsprechenden Mobilitätsdienstleistung ist dann nicht mehr möglich.

Bezogen auf das hvv-Ticketing und den Service hvv Any verarbeiten wir mit erfolgreicher Freischaltung deine Kontakt- und Adressdaten, um dich sowohl über vertragsrelevante Änderungen zu unseren Produkten und unserer Mobilitätsdienstleistung zu informieren als auch um dir andere gesetzlich vorgegebene Informationen zukommen zu lassen.

Für die Nutzung eines Carsharing-Angebots ist der Besitz einer zulässigen und gültigen Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw erforderlich. Wir bieten dir daher im Rahmen der Freischaltung für ein Carsharing-Angebot die Möglichkeit, über die hvv switch App mit Hilfe eines Video-Calls deine Identität und deinen Führerschein überprüfen zu lassen.

Mit der Validierung wird deine Identität (mittels eines vorgelegten, zulässigen, gültigen Ausweisdokuments) und die Inhaberschaft eines zulässigen, gültigen Führerscheins festgestellt. Weiterhin wird überprüft, ob die von dir bereits in der hvv switch App hinterlegten, für die Freischaltung von Carsharing-Angeboten notwendigen Daten mit den Angaben auf deinem Ausweisdokument und Führerschein übereinstimmen.

Wenn du die Möglichkeit der Validierung per Video-Call in der hvv switch App nutzt, werden im Rahmen des Video-Calls Aufnahmen von Ausweisdokumenten und Führerschein gemacht. Die Aufnahmen deines Führerscheins werden von uns für die Dauer der Geschäftsbeziehung zwischen dir und uns gespeichert als Nachweis der Kontrolle der Fahrerlaubnis durch uns, jedoch nicht im Rahmen eines aktiven Kundenprofils. Die entsprechenden Daten werden vielmehr über ein strenges Berechtigungskonzept von der laufenden Verwendung ausgeschlossen und gesperrt.

Die Datenverarbeitung zur Validierung des Führerscheins erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO.

5. Buchung und Nutzung von Mobilitätsdienstleistungen

Wenn Du eine Mobilitätdienstleistung über die hvv switch App kaufst bzw. reservierst bzw. buchst, ordnen wir die damit verbundenen Kauf-, Reservierungs- und Buchungsdaten deinem Benutzerkonto zu. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir z. B. auch deinen Namen sowie die von dir in deiner Anfrage zu einer Mobilitätsdienstleistung angegebenen Standortdaten. Die von dir in Anspruch genommenen Mobilitätsdienstleistungen (aktive und abgeschlossene) stellen wir in deinem Benutzerkonto dar.

Die Datenverarbeitung zur Buchung und Nutzung von Mobilitätsdienstleistungen erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Weiterhin übermitteln wir die für die jeweilige Mobilitätsdienstleistung erforderlichen Kauf-/Reservierungs-/Buchungsdaten an den entsprechenden Mobilitätsanbieter, der diese zum Zweck der Abwicklung der Mobilitätsdienstleistung in eigener Verantwortung verarbeitet. Mehr zur Weitergabe von Daten durch uns erfährst du unter E. Werden Daten weitergegeben?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auch für die Abwicklung weitergehender Ansprüche (z. B. Abwicklung entstandener Schäden), die aus einer Buchung und/oder Nutzung resultieren.

Kommt es im Zusammenhang mit der Erbringung von Mobilitätsdienstleistungen zu Störungen o. Ä., nutzen wir deine Kontaktdaten, um dich z. B. über E-Mail, SMS, In-App- oder Push-Nachricht darüber zu informieren.

6. Bezahlung und Abrechnung

Damit du eine Mobilitätsdienstleistung über die hvv switch App in Anspruch nehmen kannst, ist es erforderlich in deinem Benutzerkonto ein gültiges Zahlungsmittel zu hinterlegen.
Zur Durchführung des Bezahlvorgangs und zum Zweck des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen dir gegenüber übermitteln wir personenbezogene Daten an unseren Zahlungsdienstleister LogPay Financial Services GmbH („LogPay“). Unser Zahlungsdienstleister verarbeitet und speichert deine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Wählst du Kreditkarte als Zahlungsmethode aus, werden die notwendigen Zahlungsinformationen (z.B. Kreditkartenanbieter, -inhaber, -nummer, -Ablaufdatum und Prüfnummer) direkt bei LogPay hinterlegt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt jeweils durch LogPay als eigenem Verantwortlichen. Ergänzende Informationen dazu findest du unter E.2. Zahlungsdienstleister.

Möchtest du PayPal als Zahlungsmethode nutzen, ist es in einem ersten Schritt notwendig, dass du dein PayPal-Konto mit deinem hvv switch Benutzerkonto verknüpfst. Im Rahmen dieser Kontenverknüpfung hast du die Möglichkeit, bereits in deinem PayPal-Konto hinterlegte Daten zu deiner Person (z.B. Name und Rechnungsanschrift) in dein hvv switch Benutzerkonto zu übertragen und dort zu speichern. Damit bieten wir dir optional die Möglichkeit einer schnelleren und bequemeren Eingabe von personenbezogenen Daten, deren Angabe für die Nutzung bestimmter Mobilitätsdienstleistungen erforderlich sind.

Die Übermittlung deiner Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

Für jede Mobilitätsdienstleistung, die du über die hvv switch App in Anspruch nimmst, erstellen wir eine Rechnung und verarbeiten in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten von dir (z.B. deinen Namen, Datum und Ort der Inanspruchnahme der jeweiligen Leistung). Eigene Rechnungen sowie Rechnungen, die wir im Namen einzelner Mobilitätsanbieter ausstellen, versenden wir ausschließlich per E-Mail.

Aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z.B. handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten, bewahren wir erstellte Rechnungen bis zu zehn Jahre lang auf. Die Frist beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem die Rechnung erstellt wurde. In der Zeit der Aufbewahrungsfrist sind diese Daten zu deiner Person vollständig gesperrt und nicht mehr für weitere Datenverarbeitungsvorgänge zugänglich.

7. Buchung und Nutzung von hvv Any (Check-in/Be-out)

Mit unserem Service hvv Any bieten wir dir die Möglichkeit, die hvv-Verkehrsmittel zu nutzen, ohne dass du dich vorab mit der Auswahl eines geeigneten hvv-Tickets beschäftigen musst. Du checkst in der hvv switch App vor dem Beginn deiner Fahrt ein und hvv Any erkennt automatisch deine gefahrene Strecke. Dafür benötigen wir den Zugriff auf die folgenden Systemdienste deines Smartphones zu dem im Folgenden genannten Zweck:

  • Standortdienste (GPS): Die Standortdienste (GPS) sind wichtig für die Bestimmung deiner Standorte (z. B. deinen aktuellen Standort, Starthaltestelle, Start- und Zielort).
  • Bewegungssensorik: Die Bewegungssensorik deines Smartphones dient als Unterstützung, um u. a. Fußweg und Fahrradfahrten von der Nutzung unserer Verkehrsmittel abzugrenzen.
  • Bluetooth und WLAN: Bluetooth und WLAN deines Smartphones dienen ebenso der Unterstützung, um insbesondere bei Tunnelstrecken die Fahrtermittlungsergebnisse absichern zu können.
  • Internetverbindung: Die Internetverbindung ist erforderlich, um eine reibungslose Kommunikation mit unserem Hintergrundsystem zu gewährleisten. Erst dort erfolgt die Bildung der Fahrten und die Ermittlung der Preise.

Daher ist es erforderlich, dass du auch diese Dienste während der gesamten Nutzungszeit von hvv Any aktivierst bzw. aktiv hältst.

Die im Rahmen von hvv Any erfassten, vorgenannten Informationen verwenden wir für die Aufzeichnung deiner Nutzung der hvv-Verkehrsmittel. Dies geschieht unabhängig davon, ob die hvv switch App geöffnet ist – aber nur nach erfolgtem Check-in. Sind die benötigten Systemdienste aktiv, wird dies üblicherweise durch entsprechende Symbole oder Funktionen auf deinem mobilen Endgerät angezeigt. Die Aktivierung bzw. Deaktivierung dieser Systemdienste kannst du über die Einstellungen im Betriebssystem deines mobilen Endgerätes jederzeit vornehmen. Wir weisen dich vor der Nutzung unseres Services hvv Any, d. h. vor jedem sog. Check-in, darauf hin, dass die angeführten Systemdienste und die Standorterfassung zu aktivieren sind. Mit der Nutzung von hvv Any stimmst du zu, dass die genannten Systeme genutzt werden und der Zugriff auf deine persönlichen Daten und deine Bewegungsdaten grundsätzlich zu dem Aufrechterhalten des Systembetriebs und der Klärung deines Kundenanliegens zulässig ist.

Die Datenverarbeitung zur Standorterfassung sowie die Nutzung der vorgenannten Systemdienstdaten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Wir nutzen diese Daten von dir, um deine Fahrten mit den hvv-Verkehrsmitteln korrekt zu erfassen. Wir erfassen diese Daten nicht zur Erstellung eines Bewegungsprofils.

8. Kundenservice

Wenn du mit uns in Kontakt trittst, z. B. indem du uns eine Anfrage stellst oder uns Feedback gibst, speichern wir diese Informationen, um deine Anfrage bearbeiten oder auf dein Feedback eingehen zu können. Wir kontaktieren dich zu deiner Anfrage oder deinem Feedback, wenn dies zur Klärung deines Anliegens erforderlich ist.

E. Werden Daten weitergegeben?

1. Mobilitätsanbieter

Für die Buchung und Nutzung von Mobilitätsdienstleistungen gehst du unter Beteiligung von uns ein separates Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Mobilitätsanbieter ein. Du entscheidest, welche Mobilitätsdienstleistungen du nutzen möchtest und welchen Vertrag du damit verbunden eingehen willst. Wir übermitteln die für den jeweiligen Vertrag erforderlichen Daten dann ausschließlich an den entsprechenden Mobilitätsanbieter, der diese zum Zweck der Abwicklung des Vertrags verarbeitet. Der Weitergabe der erforderlichen Daten stimmst du im Prozess explizit zu.

Aktuell arbeiten wir mit folgenden Mobilitätsdienstleistern zusammen:

Mobilitätsdienstleister

Erforderliche Daten

Datenschutzerklärung

MOIA GmbH, Alexanderufer 5, 10117 Berlin und MOIA Operations Germany GmbH, Podbielskistraße 306, 30655 Hannover

Daten zur Freischaltung oder infolge von dir vorgenommenen Änderungen, z.B. Vor- und Nachname, validierte E-Mail-Adresse, validierte Mobilfunknummer; Daten zum Buchungswunsch, z.B. Start- und Zielort

https://www.moia.io/de-DE/datenschutz

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG, Zugspitzstraße 1, 82049 Pullach Daten zur Freischaltung oder infolge von dir vorgenommenen Änderungen, z.B. validierter Vor- und Nachname, validiertes Geburtsdatum, validierte E-Mail-Adresse, validierte Mobilfunknummer, validierte Adresse, validierte Führerscheindaten; Daten zum Buchungswunsch, z.B. Standortdaten; auf Anfrage Nachweis der erfolgten Fahrerlaubnis-Kontrolle

https://www.sixt.de/fileadmin/sys/agb/DSGVO_DE_de.pdf

MILES Mobility GmbH, Leipnizstraße 49, 10629 Berlin Daten zur Freischaltung oder infolge von dir vorgenommenen Änderungen, z.B. validierter Vor- und Nachname, validiertes Geburtsdatum, validierte E-Mail-Adresse, validierte Mobilfunknummer, validierte Adresse, validierte Führerscheindaten; Daten zum Buchungswunsch, z.B. Standortdaten; auf Anfrage Nachweis der erfolgten Fahrerlaubnis-Kontrolle https://miles-mobility.com/datenschutz
TIER Mobility GmbH c/o WeWork, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin Daten zur Freischaltung in Form deiner hvv switch Kundennummer; Daten zum Buchungswunsch, z.B. Standortdaten; auf Anfrage Vor- und Nachname, Adresse, validierte E-Mail-Adresse https://www.tier.app/de/privacy-notice/
UMI Urban Mobility International GmbH, Mollstraße 1, 10178 Berlin Daten zur Freischaltung oder infolge von dir vorgenommenen Änderungen, z. B. validierter Vor- und Nachname, validiertes Geburtsdatum, validierte E-Mail-Adresse, validierte Mobilfunknummer, validierte Adresse, validierte Führerscheindaten; Daten zum Buchungswunsch, z. B. Standortdaten; auf Anfrage Nachweis der erfolgten Fahrerlaubnis-Kontrolle https://www.we-share.io/app-privacy

Voi Technology Germany GmbH, Kaufinger Straße 24, 80331 München

Daten zur Freischaltung in Form deiner hvv switch Kundennummer; Daten zum Buchungswunsch, z.B. Standortdaten; auf Anfrage Vor- und Nachname, Adresse, validierte E-Mail-Adresse https://www.voiscooters.com/de/impressum/voi-privacy-policy

2. Zahlungsdienstleister

Zur Ermöglichung und Durchführung des Bezahlvorgangs und zum Zweck des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen dir gegenüber übermitteln wir personenbezogene Daten an unseren Zahlungsdienstleister LogPay Financial Services GmbH, Schwalbacher Straße 72, 65760 Eschborn („LogPay“). Darüber hinaus geben wir auch personenbezogene Daten für die Abwicklung weitergehender Ansprüche (z.B. Abwicklung entstandener Schäden) weiter, die aus der Buchung/Nutzung entstanden sind. Unser Zahlungsdienstleister verarbeitet und speichert deine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch LogPay erhältst Du unter https://www.logpay.de/DE/datenschutzinformationen/ . Bitte beachte, dass sich aus diesen Hinweisen auch ergibt, dass, wenn du LogPay noch nicht bekannt bist, LogPay deine Daten an Auskunfteien (wie z.B. SCHUFA) zur Überprüfung deiner Angaben und Bonität zur Vermeidung eines Zahlungsausfalls übermittelt.

PayPal

Wir haben in die hvv switch App ein SDK (Software Developer Kit) von PayPal eingebunden, um Dir einen einfachen Zahlweg mit PayPal anbieten zu können. Anbieter ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg. PayPal verwendet dieses SDK aus Gründen des Risikomanagements, um seine Dienste sowie seine Kunden vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mittels des SDK werden von PayPal neben Deiner IP-Adresse auch Geräteinformationen sowie Daten zur technischen Nutzung und Standortdaten erfasst und verarbeitet. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und -verarbeitung. Mehr Informationen über die Datenverarbeitung durch PayPal findest du unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE.

Mobilitätsbudget hvv-m DB Bonvoyo

Um dir die Möglichkeit zu geben, die Leistungen der einzelnen Mobilitätsanbieter in der hvv switch App über ein von deinem Arbeitgeber gestelltes Mobilitätsbudget abzurechnen, haben wir hvv-m DB Bonvoyo als mögliches Zahlungsmittel eingebunden. Anbieter von hvv-m DB Bonvoyo ist die Deutsche Bahn Connect GmbH („DB Connect“), Mainzer Landstraße 169, 60327 Frankfurt am Main. Solltest du diese Funktion in Anspruch nehmen, werden die für die Nutzung benötigten Daten zwischen DB Connect und uns übertragen. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Datenverarbeitung innerhalb der DB Connect. Mehr Informationen über die Datenverarbeitung im Rahmen des Mobilitätsbudgets findest du unter https://www.deutschebahnconnect.com/produkte/mobilitaetsbudget/DSE_Bonvoyo_App.pdf.

3. Dienstleister zur Darstellung von Kartendiensten

Wir haben in die hvv switch App ein SDK (Software Developer Kit) des Kartendienstes Mapbox eingebunden, um dir eine einfache und verlässliche Nutzung der hvv switch App zu ermöglichen. Anbieter ist die Mapbox Inc. mit Sitz in 740, 15th Street NW, Washington DC, 20005, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Mapbox ist es erforderlich, deine IP-Adresse zu speichern. Darüber hinaus werden auch Geräteinformationen und Standortdaten erhoben und temporär gespeichert. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Mapbox in den USA übertragen und können dort verarbeitet werden. Mehr Informationen über die Datenverarbeitung durch Mapbox findest Du unter https://www.mapbox.com/privacy/ .

Du entscheidest aktiv, ob du dabei helfen möchtest, OpenStreetMap- und Mapbox-Karten durch die Erhebung von anonymisierten Nutzerdaten zu verbessern. Mapbox verwendet Standortdaten von allen Integrationen, um ihre Karten, Wegbeschreibungen und Reisezeiten zu verbessern und aggregierte Erkenntnisse zu liefern. Dazu fragen wir einmalig beim ersten Start der hvv switch App deine Zustimmung ab. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, deine Zustimmung in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App jederzeit anzupassen. Bei Erteilung der Einwilligung willigst du nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein, dass Daten in die USA übermittelt werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA derzeit kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau haben und US-Unternehmen von US-Behörden dazu verpflichtet werden können, Ihre Daten herauszugeben, ohne dass dir hiergegen effektive Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen.

4. Dienstleister für Führerscheinvalidierung

Im Falle der erforderlichen Identifizierung und Verifizierung übermitteln wir personenbezogene Daten an unseren Dienstleister identity Trust Management AG, Lierenfelder Straße 51, 40231 Düsseldorf, die für uns den Identifizierungs- und Verifizierungsprozess vervollständigen und für uns als Auftragsverarbeiter agieren. Alle personenbezogenen Daten werden bei unserem Dienstleister sieben Tage nach Abschluss der Bearbeitung und Bereitstellung an uns gelöscht.

5. Weitere eingesetzte Dienstleister

Wir nutzen verschiedene Dienstleister, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten von dir verarbeiten. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und verarbeiten die personenbezogenen Daten ausschließlich nach der Weisung und unter Kontrolle von uns. Insbesondere handelt es sich um die folgenden Dienstleister:

Hosting und Betrieb:

Claranet GmbH, Hanauer Landstraße 196, 60314 Frankfurt am Main

Bechtle GmbH, Bernhard-Nocht-Str. 113, 20359 Hamburg-

Versand von E-Mail und SMS:

Twilio Ireland Limited, 25-28 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland

F. Welche Analysetools verwenden wir und warum?

Adjust

Um unsere Marketingaktivitäten zu optimieren, nutzen wir den Dienstleister Adjust (Adjust GmbH, Saarbrücker Str. 37A, 10405 Berlin) und haben in die hvv switch App dessen SDK (Software Developer Kit) eingebunden. Zweck der Datenverarbeitung mit Adjust ist die Analyse des Nutzungsverhaltens und des Weges, auf dem der Nutzer zur hvv switch App gelangt ist. Die Nutzungsanalysen werden ausgewertet und zur Optimierung der Nutzerkommunikation verwendet. Dabei werden Daten in der Messung erhoben und pseudonymisiert verarbeitet. Die Daten werden von Adjust mittels unterschiedlicher Methoden ermittelt. Hierzu gehören die Nutzung von Advertising IDs, Device IDs sowie Adjust Reftags und der sogenannte „Hashed Fingerprint“ (Nutzung öffentlich zugänglicher Gerätestatistiken). Die über Adjust erhobenen Daten informieren beispielsweise über den Download der hvv switch App, den Online-Werbekanal, über den der Download generiert wurde, sowie den Öffnungszeitpunkt der hvv switch App.

Die Analyse durch Adjust hilft uns, die Kommunikation immer weiter zu verbessern und auf deine Bedürfnisse gezielt anzupassen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Adjust findest du unter https://www.adjust.com/privacy-policy/.

Du entscheidest aktiv, ob du die Anwendung von Adjust zur Optimierung unserer Marketingaktivitäten zulassen möchtest. Dazu fragen wir einmalig beim ersten Start der hvv switch App deine Zustimmung ab. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Du hast die Möglichkeit, deine Zustimmung in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App jederzeit anzupassen (Widerruf der Einwilligung).

Google Firebase

Wir haben in die hvv switch App ein SDK (Software Developer Kit) von Google Firebase eingebunden, um die Nutzung unserer App besser verstehen und das Angebot verbessern zu können. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Google Firebase stellt verschiedene Produkte zur Verfügung, von denen wir Analytics für Firebase und Crashlytics verwenden. Die über Google Firebase erhobenen, pseudonymisierten Informationen über die Nutzung unserer App geben uns z. B. Aufschluss über die Anzahl der App-Öffnungen in einem Zeitraum, über App-Abstürze, liefern Erkenntnisse zu besonders beliebten Funktionen sowie über die Anzahl von In-App-Käufen und die Gesamtzahl an Nutzern in einem bestimmten Zeitraum. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Firebase findest du unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html .

Rechtsgrundlage der Verarbeitung bei Analytics für Firebase: Du entscheidest aktiv, ob du die Anwendung von Analytics für Firebase zur Optimierung unseres Angebotes zulassen möchtest. Dazu fragen wir einmalig beim ersten Start der hvv switch App deine Zustimmung ab. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, deine Zustimmung in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App jederzeit anzupassen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Du hast die Möglichkeit, deine Zustimmung in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App jederzeit anzupassen (Widerruf der Einwilligung).

Rechtsgrundlage der Verarbeitung bei Crashlytics: Bei Crashlytics werden Daten zum Betrieb der App, einschließlich der Art des verwendeten Betriebssystems, Informationen zu Störungen beim Betrieb (Art, Zeitpunkt und Dauer der Störung sowie Nutzung der App zum Zeitpunkt der Störung) und Geräteinformationen verarbeitet. Anhand dieser Daten können wir beim Auftreten von Störungen oder Problemen beim Betrieb der hvv switch App einen Überblick über verschiedene Störungen erhalten und diese anhand ihrer Relevanz für die Nutzung gewichten, um eine effiziente Fehlerbehebung zu gewährleisten und die Stabilität der App sicherzustellen. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Stabilitätsprobleme, die die Qualität der hvv switch App beeinträchtigen, zu identifizieren und zu beheben. Dadurch erhöhen wir auch die Nutzerfreundlichkeit der hvv switch App für unsere Kunden. Da die Verarbeitung der Daten in pseudonymisierter Form erfolgt und du zu jeder Zeit die Nutzung dieser Daten durch die hvv switch App in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App unterbinden kannst (Widerspruch), ist ein überwiegendes entgegenstehendes berechtigtes Interesse nicht erkennbar.

G. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Als dein Vertragspartner verarbeitet und speichert die Hamburger Hochbahn AG deine personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Dabei unterscheiden wir zwischen den verschiedenen Kategorien von Daten. Grundsätzlich halten wir Daten nur von registrierten Kunden vor. Dies geschieht nur auf Wunsch des Kunden, um bei wiederholter Nutzung unseres Angebotes nicht erneut personenbezogene Daten zu hinterlegen.

Werden Daten für die unmittelbare Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr benötigt, weil sie beispielsweise bereits abgerechnete Umsätze betreffen, werden diese regelmäßig gelöscht. Davon ausgenommen sind Daten, deren (befristete) fortgesetzte Speicherung zu folgenden Zwecken erforderlich ist:

  • Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind z. B. das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu 10 Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften: Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) betragen diese Verjährungsfristen in der Regel 3 Jahre, können aber im Einzelfall auch bis zu 30 Jahre betragen.

H. Welche Rechte hast du im Zusammenhang mit dem Datenschutz

Die DSGVO gewährt Betroffenen, deren personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, bestimmte Rechte, über die wir dich an dieser Stelle aufklären möchten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Datenschutz bei hvv switch kannst du dich gerne an uns als Verantwortlichen oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten findest du unter B. Wer ist verantwortlich?

1. Auskunft, Löschung und Berichtigung

Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über deine bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer ein. Ferner steht dir ein Recht auf Löschung und/oder Berichtigung der Daten zu, insbesondere wenn die Daten unvollständig oder unrichtig sind, sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind, oder die Einwilligung zur Verarbeitung von dir widerrufen wurde.

2. Widerruf der Einwilligung

Soweit die Datenverarbeitung mit deiner Einwilligung erfolgt, kannst du diese jederzeit wiederrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail aus. Erteilte Einwilligungen zur Analyse deines Nutzungsverhaltens kannst du in den Privatsphäre-Einstellungen unter Einstellungen in der hvv switch App widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

3. Recht auf Widerspruch

Soweit die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits erfolgt, hast du das Recht, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Voraussetzung hierfür sind Gründe, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn du die Richtigkeit deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen.
  • Für die Dauer der Prüfung hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/ geschieht, kannst du statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, diese jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, hast du das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn du einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast, muss eine Abwägung zwischen deinen und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die wir auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an dich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit dies technisch machbar ist.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Solltest du der Ansicht sein, dass wir gegen Datenschutzrecht verstoßen, steht dir ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. In Hamburg erreichst du die zuständige Aufsichtsbehörde unter: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg.