Datenschutzbestimmungen

Als Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz eurer persönlichen Daten sehr ernst. Eure personenbezogenen Daten behandeln wir vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Wenn ihr diese Website nutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen ihr persönlich identifiziert werden könnt. Diese Datenschutzerklärung informiert euch darüber, welche Daten erhoben bzw. verarbeitet werden und zu welchen Zwecken dies geschieht. Ferner erhaltet ihr Auskünfte zur Speicherdauer der Daten, zur Weitergabe an Dritte und zu den euch zustehenden Rechten. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hier kannst du deine Cookie-Einstellungen bearbeiten:

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen könnt ihr euch wenden?

Verantwortliche Stelle:

Hamburger Hochbahn AG
Steinstraße 20
20095 Hamburg
Telefon: (040) 3288-0
E-Mail: info@hochbahn.de

Ihr erreicht unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:
Hamburger Hochbahn AG
Datenschutzbeauftragter
Steinstraße 20
20095 Hamburg
Telefon: (040) 3288-2316
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@hochbahn.de

Ihr erreicht den Landesdatenschutzbeauftragten für Hamburg unter:
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str. 22, 7.OG
20459 Hamburg

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von dir erhalten. Zudem verarbeiten wir, sofern dies für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich ist, personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen im Hamburger Verkehrsverbund HVV oder von sonstigen Dritten in zulässigerweise erhalten. Neben Vertragsdaten verarbeiten wir eure Kommunikationsdaten, die wir über eure Kontaktaufnahme zu uns (z.B. Kontaktformular) erhalten. Darüber hinaus verarbeiten wir eure personenbezogenen Daten anlassbezogen im Zusammenhang mit der hvv switch App.

Konkret verarbeiten wir folgende Daten:

  • Vertragsdaten (je nach Produkt und Dienstleistung sind dies Name, Adressangaben, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung, Abrechnungs- und Zahlungsdaten, Foto)
  • Kommunikationsdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer/Mobilnummer)
  • Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr mit Dir, Kontaktformular)
  • Werbe- und Vertriebsdaten (z.B. für Dich potenziell interessante Produkte)

Wofür verarbeiten wir eure Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Nachfolgend informieren wir euch darüber, wofür und auf welcher Rechtsgrundlage wir eure Daten verarbeiten.

1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung von Verträgen mit dir oder auch bereits vorvertraglichen Maßnahmen.

2. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Eure Daten verarbeiten wir, soweit erforderlich, auch zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Dies erfolgt z.B. zu folgenden Zwecken:

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Du der Nutzung deiner Daten nicht widersprochen hast
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Konsultationen von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. Schufa) zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallrisiken
  • Im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Kundenanfragen, Beschwerden etc.

3. Aufgrund eure Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Soweit ihr uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt habt, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis eurer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor dem Inkrafttreten der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind. Bitte beachtet, dass der Widerruf jedoch immer erst für die Zukunft wirkt.

4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Wir verarbeiten eure Daten auch zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, z.B. für den Nachweis handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind z.B. das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung.

Wer bekommt eure Daten?

Innerhalb der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) erhalten diejenigen Stellen eure Daten, die diese zur Erfüllung der genannten Zwecke und Rechtsgrundlagen benötigen. Alle entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei uns zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen verpflichtet. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind z.B. Unternehmen aus den Kategorien IT-Dienstleistungen, Finanzdienstleister, Korruptionsprävention, Belegbearbeitung, Archivierung, Aktenentsorgung, Inkasso, Beratung, Marketing und Vertrieb, Erstellung und Verteilung von Kundenkarten, Durchführung von Datenanalysen zum Zweck der Nachfrage- und/oder Angebotsanalyse bzw. der weiteren Optimierung des Verkehrsangebots im HVV oder aus der Kategorie Druckdienstleistungen. Im Rahmen von gesonderten Verträgen werden die Auftragsverarbeiter verpflichtet, alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen zu bestätigen und einzuhalten.

Wie lange werden eure Daten gespeichert?

Als euer Vertragspartner verarbeitet und speichert die HOCHBAHN eure personenbezogenen Daten nur solange, wie es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung im Abonnement ein Dauerschuldverhältnis ist, welches in der Regel auf mehrere Jahre angelegt ist.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, eure (befristete) Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind z.B. das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften: Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) betragen diese Verjährungsfristen in der Regel drei Jahre, können aber im Einzelfall auch bis zu 30 Jahre betragen.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln eure Daten in Staaten außerhalb der EU bzw. EWR (sogenannte Drittstaaten) nur, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder ihr uns deine Einwilligung gegeben habt. Aktuell erfolgt dies nicht.

Welche Datenschutzrechte habt ihr?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art.15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 der DSGVO.
Weiterhin hast du ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG)

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir euch hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Inwieweit werden eure Daten für die Profilbildung genutzt?

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses bzw. einer Geschäftsbeziehung.

Hinweise zu deinen Widerspruchsrechten

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Ihr habt das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legt ihr Widerspruch ein, werden eure personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sein denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die eure Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir eure personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Ihr habt das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung euch betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Kontaktformular

Wenn ihr uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lasst, werden eure Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von euch dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne eure Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern eure Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf eurer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde. Die von euch im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis ihr uns zur Löschung aufforderst, eure Einwilligung zur Speicherung widerruft oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung eurer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Einsatz von Cookies

Die HOCHBAHN setzt auf ihren Internetseiten Cookies ein, um die Nutzungshäufigkeit, die Anzahl der Nutzer und eure Präferenzen zu ermitteln und das Internet-Angebot weiter zu individualisieren. Die Verarbeitung der Informationen erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Cookies sind kleine Dateien, die von unseren Webservern auf deinem PC hinterlegt werden und die euer Browser speichert. Cookies richten auf eurem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Grundsätzlich könnt ihr die Internetseiten der HOCHBAHN ohne Cookies nutzen, indem ihr die Einstellung eures Browsers entsprechend anpasst. Ihr werdet dann ggf. bei bestimmten Funktionen zu einer erneuten Eingabe aufgefordert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende eures Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf eurem Endgerät gespeichert bis ihr diese löscht. Diese Cookies ermöglichen es uns, euren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Technisch notwendige Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Die HOCHBAHN hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Andere Cookies werden nur mit eurer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gespeichert. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Ihr könnt euren Browser so einstellen, dass ihr über das Setzen von Cookies informiert werdet und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir euch hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Cookie-Einwilligung mit OneTrust

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von OneTrust, um eure Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf eurem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Anbieter dieser Technologie ist OneTrust LLC mit Hauptsitz in Großbritannien und den USA:
Cannon Green, 27 Bush Lane, London EC4R 0AA, Großbritannien
1350 Spring Street NW, Suite 500, Atlanta, Georgia 30309, USA

OneTrust wird verwendet, um die Cookie Einstellungen für die gesamte Webseite abzuspeichern. OneTrust speichert Informationen über die Kategorien von Cookies, die von der Website verwendet werden, und darüber, ob die Nutzer*innen eine Zustimmung zur Verwendung der einzelnen Kategorien erteilt oder widerrufen haben. Dies ermöglicht uns, zu verhindern, dass Cookies in jeder Kategorie im Browser der Benutzer*innen gesetzt werden, wenn keine Zustimmung erteilt wird.

OneTrust verwendet für die Informationsspeicherung Cookies, die eine normale Lebensdauer von einem Jahr haben, so dass die Präferenzen wiederkehrender Besucher gespeichert werden. OneTrust ist zudem unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Mehr dazu findet ihr hier.

Einsatz von Analyse Tools

Google Analytics

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf eurem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch euch ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über eure Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Die HOCHBAHN als Websitebetreiberin hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzer*innenverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch die Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, (z.B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird eure IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um eure Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von eurem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Ihr könnt die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; wir weisen euch jedoch darauf hin, dass ihr in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen könnt. Ihr könnt darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf eure Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. eurer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem ihr das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladet und installiert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher*innen enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Ihr könnt diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in eurem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung eurer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“ dargestellt generell untersagen.

Speicherdauer

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer*innen- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzer*innenerkennungen (z.B. User ID oder Werbe-IDs (z.B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 24 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu erhaltet ihr hier.

Google Ads

Diese Website verwendet Google Ads, einen Analysedienst von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, und im Rahmen von Google AdWords das Conversion Tracking. Dabei wird von Google AdWords ein Cookie für das Conversion Tracking auf der Festplatte eures Computers abgelegt (sogenannter „Conversion Cookie“), wenn ihr auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren ihre Gültigkeit nach 30 Tagen und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Besucht ihr bestimmte Seiten auf unserer Website können Google und wir erkennen, dass ihr auf die Anzeige geklickt habt und zu dieser Seite weitergeleitet wurdet. Die mithilfe der Conversion-Cookies erlangten Informationen dienen der Erstellung von Statistiken für AdWords Kunden, die Conversion-Tracking einsetzen. Wir erfahren durch diese Statistiken die Gesamtanzahl von Nutzer*innenn, die auf die von Google geschaltete Anzeige geklickt haben und eine mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite aufgerufen haben. Neben dem Conversion-Tracking verwenden wir auch die Funktionen:

  • Remarketing
  • Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen
  • benutzerdefinierte Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen
  • kaufbereite Zielgruppen
  • ähnliche Zielgruppen
  • demografische und geografische Ausrichtung

Mit der Remarketing-Funktion von Google erreichen wir Nutzer*innen, die unsere Website bereits besucht haben. So können wir unsere Werbung Zielgruppen präsentieren, die sich bereits für unsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren. Google Ads ermittelt zudem anhand des Nutzer*innenverhaltens auf Websites im Werbenetzwerk von Google („Display-Netzwerk“) in den letzten 30 Tagen sowie mithilfe der kontextbezogenen Suchmaschine, welche gemeinsamen Interessen und Merkmale die Nutzer*innen unserer Website aufweisen.

Auf Grundlage dieser Informationen findet Google Ads dann neue potenzielle Kund*innen für Marketingzwecke, deren Interessen und Merkmale denen der Nutzer*innen unserer Website ähneln. Das zielgruppenspezifische Remarketing erfolgt durch kombinierten Einsatz von Cookies, wie z.B. Google Analytics Cookies und Google DoubleClick-Cookies.
Die Speicherung von „Conversion-Cookies“ und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfolgen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die HOCHBAHN hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzungsverhaltens, um ihr Webangebot als auch ihre Werbung zu optimieren.

Wenn ihr nicht am Tracking teilnehmen möchtet, könnt ihr dieser Nutzung widersprechen, indem ihr das Cookie des Coogle Conversion-Trackings über euren Browser unter Nutzungseinstellungen deaktiviert.
Weitere Informationen zum Thema Nutzungsbedingungen und Datenschutz im Rahmen von Google AdWords findet ihr hier.

Adjust

Um unsere Marketingaktivitäten zu optimieren, nutzen wir den Dienstleister Adjust (adjust GmbH, Saarbrücker Str. 37A, 10405 Berlin) und haben in die hvv switch App dessen SDK (Software Developer Kit) eingebunden. Die über Adjust erhobenen, anonymisierten Daten informieren beispielsweise über den Download der hvv switch App, den Online-Werbekanal, über den der Download generiert wurde sowie den Öffnungszeitpunkt der App. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Adjust findest du unter https://www.adjust.com/privacy-policy/ .

Du entscheidest aktiv, ob du die Anwendung von Adjust zur Optimierung unserer Marketingaktivitäten zulassen möchtest. Dazu fragen wir einmalig beim ersten Start der hvv switch App deine Zustimmung ab. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, deine Zustimmung in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App jederzeit anzupassen.

Hier gelangst du in den App Store sowie den Play Store, ohne über Adjust dahin weitergeleitet zu werden:

App Store

Play Store

Die Nutzung dieses Analysetools erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Google Firebase

Wir haben in die hvv switch App ein SDK (Software Developer Kit) von Google Firebase eingebunden, um die Nutzung unserer App besser verstehen und das Angebot verbessern zu können. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Party, Mountain View, CA 94043, USA. Die über Google Firebase erhobenen, anonymisierten Informationen über die Nutzung unserer App geben uns z.B. Aufschluss über die Anzahl der App-Öffnungen in einem Zeitraum, liefern Erkenntnisse zu besonders beliebten Funktionen sowie über die Anzahl von In-App-Käufen und die Gesamtzahl an Nutzern in einem bestimmten Zeitraum. Hierzu werden die Daten an Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Firebase findest du unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html .

Du entscheidest aktiv, ob du die Anwendung von Google Firebase zur Optimierung unseres Angebotes zulassen möchtest. Dazu fragen wir einmalig beim ersten Start der hvv switch App deine Zustimmung ab. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, deine Zustimmung in den Privatsphäre-Einstellungen der hvv switch App jederzeit anzupassen.

Die Nutzung dieses Analysetools erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten der Websitebesucher*innen anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald Websitebesucher*innen unsere Website "betreten". Zur Analyse wertet reCaptcha verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Dauer des Besuchs unserer Website oder von Nutzer*innen getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher*innen werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher, automatisierter Ausspähung zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA findet ihr hier.

Stand: März 2020